zurück
Findbuch
Ergebnis

Bestände

Landeshauptarchiv Koblenz

D Städte und Kommunen

D.2 Kommunen

Bestand 655,008 Archiv der Verbandsgemeinde Daaden

Bestand 655,008
Archiv der Verbandsgemeinde Daaden
Laufzeit
Findbuch
» Findbuch zum Bestand «
Umfang
8 Urkunden: 1576-1803; 1127 Akten: 1635-1988 (17,84 Rgm)
Beschreibung
Bestandsbildner:

Daaden und die Gemeinden der späteren Bürgermeisterei Daaden gehörten bis 1791 zur Grafschaft Sayn-Altenkirchen und kamen 1791 unter preußische Herrschaft. 1803 wurde Daaden im Reichsdeputationshauptschluss dem Fürstentum Nassau-Usingen zugeschlagen, das 1806 im Herzogtum Nassau aufging. Auf dem Wiener Kongress und durch einen zwischen Nassau und Preußen geschlossenen Vertrag wurde es 1815 dem Königreich Preußen zugeordnet.

1816 mit Gründung des Kreises Altenkirchen im Regierungsbezirk Koblenz wurde auch Daaden Sitz einer von insgesamt neun preußischen Bürgermeistereien im Kreis. Zur Bürgermeisterei Daaden gehörten die Gemeinden Biersdorf, Daaden, Derschen, Emmerzhausen, Friedewald, Herdorf, Mauden, Niederdreisbach, Nisterberg, Oberdreisbach, Schutzbach und Weitefeld, mitsamt einiger Weiler, Mühlen, Bergwerke und Eisenhütten.

1968 entstand aus dem alten Amt Daaden die neue Verbandsgemeinde Daaden im Bundesland Rheinland-Pfalz, die zum 1. Juli 2014 mit der verbandsfreien Stadt Herdorf zur Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf vereinigt wurde.
Inhalt
Bestandsgeschichte und -beschreibung:

Der Bestand setzt sich aus den Zugängen 1/1897, 22/1897, 18/1899, 27/1904 und 29/1905 zusammen, die im Jahr 1964 erschlossen wurden.

Die Akten der Bürgermeisterei Daaden wurden als Depositum hinterlegt. Dabei befanden sich auch einige Pergamenturkunden, die jedoch zum Teil in sehr schlechtem Zustand sind (Zug. 24/1904).

Bei dem Bestand handelt es sich um Akten der preußischen Verwaltung; einen nicht unerheblichen Anteil nehmen Akten des nassauischen Amtes Friedewald ein, die von 1635-1815 reichen. Bei der Neuordnung wurde jedoch von einer Trennung der beiden Registraturen abgesehen, da sämtliche neun Gemeinden des Amtes Friedewald in den Bürgermeistereiverband Daaden übergingen. Hinzugekommen sind lediglich die Gemeinden Nisterberg, Oberdreisbach und Schutzbach, die zuvor dem Amt Freusburg unterstanden.

Der damalige Verwaltungsbereich der Bürgermeisterei Daaden umfasst heute die Gemeinden Biersdorf, Daaden, Derschen, Emmerzhausen, Friedewald, Mauden, Niederdreisbach, Nisterberg, Oberdreisbach, Schutzbach und Weitefeld.

Die Gemeinde Herdorf löste sich nach dem 2. Weltkrieg aus dem Bürgermeistereiverband und wurde 1955 zur amtsfreien Gemeinde erhoben.

Der Bestand ist nicht geschlossen erhalten. Bei der Übernahme im Jahr 1897 wurde ein großer Teil der damals für den Geschäftsgang noch benötigen Akten zurückbehalten und ist während des 2. Weltkrieges verloren gegangen.

Die Altregistratur der Verbandsgemeinde Daaden gelangte durch drei Abgaben vom 19.03.1990, 22.03.1990 und 04.05.1990 (Zug. 18/1990, 27/1990) ins LHA Koblenz. Die Abgaben wurden ursprünglich als Band 2 dem bereits vorhandenen Best. 655,008 (Bürgermeisterei Daaden) angegliedert und 1994 erschlossen.

Die Überlieferung deckt den Zeitraum von 1899-1988 ab, wobei für die Zeit von 1899-1924 lediglich 2 Akten vorhanden sind (Best. 655,008 Nr. 1194, 1217).

Den Schwerpunkt der Überlieferung bildet den Zeitraum von 1930-1955; etwa zwei Regalmeter betreffen die Zeit von 1955-1988. Durch diese Akten wird u.a. die Durchführung der kommunalen Neugliederung im Amt Daaden dokumentiert (siehe Best. 655,008 Nr.1663-1666, 1669).

Der größte Teil der Akten für die Zeit von 1870-1930 ging während des 2. Weltkrieges und nach 1945 verloren. Ein Bericht von Ernst Schmidt, Amtsoberinspektor a.D. (vgl. Best. 655,008 Nr. 1217), nennt folgende Gründe für den Aktenverlust:

Die Akten wurden während des 2. Weltkrieges auf dem Speicher der Mühlhofschule ausgelagert. Von der Amtsverwaltung unbemerkt fiel ein Großteil der Akten der Aktion "Altpapier für Putztücher" zum Opfer. Der Rest diente nach 1945 größtenteils als Brennmaterial.

Die wenigen verbliebenen Akten wurden 1965 im Zuge von Bauarbeiten an der Mühlhofschule wieder aufgefunden. Im verzeichneten Bestand befinden sich davon jedoch nur zwei Stück (Best. 655,008 Nr. 1994, 1217). Bei der bereits im Jahre 1978 stattgefundenen Aussonderung (Az 3/1342-Daaden) wurden dreißig Regalmeter und Akten aus den Bereichen allgemeine Verwaltung, Kultur, Soziales, Bauverwaltung, Verwaltung des Gemeindevermögens samt drei Jahrgängen Gemeinderechnungen zur Übernahme bestimmt.

Die noch 1962 geschlossen vorhandene Überlieferung der NS-Zeit (vgl. Bericht zur Tagebuch Nr. 1/28/3/62) war zwischenzeitlich wohl vernichtet worden.

Tatsächlich konnten 1990 rund 18 Regalmeter übernommen werden. Bei der Verzeichnung war jedoch festzustellen, dass es sich vorwiegend um Akten der allgemeinen Verwaltung, Sozial- und Steuerverwaltung und der Verwaltung des Gemeindevermögens handelte. Die Bereiche Kultur- und Bauverwaltung fehlen fast vollständig; die Gemeinderechnungen waren überhaupt nicht vorhanden. Der Verbleib der o.g. Akten konnte nicht ermittelt werden.

Der Bestand umfasst vornehmlich folgende Themenbereiche: Verwaltung, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Schulen, Kultur, Soziale Angelegenheiten, Gesundheitswesen, Bau- und Wohnungswesen, Öffentliche Einrichtungen und Wirtschaftsförderung, Wirtschaftliche Unternehmen, Schulden, Finanzen und Steuern. Im Zuge der Erstellung dieses Kurzvorwortes wurde der Bestand im September 2018 von "Daaden (Bürgermeisterei)" in "Archiv der Verbandsgemeinde Daaden" umbenannt.
Literatur
Literatur und ergänzende Überlieferung in Auswahl:

Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz (Hrsg.), Territorialverhältnisse der Gemeinden in Rheinland-Pfalz von 1789 bis zur Bildung des Landes, in: Statistik von Rheinland-Pfalz, Band 172, Bad Ems 1967

Koch, Horst G.: 775 Jahre Daaden - Ein Gang durch die Jubiläumsgemeinde und ihre wechselvolle Geschichte, Siegen/Daaden 1994

Bestand 30 "Reichsgrafschaft Sayn-Altenkirchen, -Hachenburg"

Bestand 332 "Nassauische Regierung zu Ehrenbreitstein"

Bestand 441 "Bezirksregierung Koblenz"

Bestand 455 "Landratsamt Altenkirchen"

Bestand 602,011 "Amtsgericht Daaden"

Bestand 602,081 "Amtsgericht Montabaur"

Bestand 656,192 "Daaden (ev.)"
nach oben